Pro Real Europa 9

Beim ProReal Europa 9 handelt es sich um eine nachrangige Namensschuldverschreibung nach dem Vermögensanlagegesetz. Die Emittentin – die ProReal Europa 9 GmbH – investiert dabei grundsätzlich nur in wirtschaftsstarken Metropolregionen in Deutschland und Österreich ab 100.000 Einwohnern. Schwerpunkt ist das Wohnimmobiliensegment. Finanziert werden sowohl Neubau- als auch Revitalisierungsvorhaben.

Mit dem neuen Partner SORAVIA bekommt die ONE GROUP einen exklusiven Zugang zu einem hochattraktiven Projektportfolio. Das Leistungspotential der ProReal-Serie erreicht damit eine neue Dimension für alle Beteiligten.

Wohnraum schaffen in deutschen und österreichischen Metropolen

In Metropolregionen herrscht weiterhin ein Mangel an Wohnraum. Eine hohe Nachfrage trifft auf ein zu geringes Angebot. Die Preisentwicklung zeigte sich in der Vergangenheit als dynamisch, aber durchgehend stabil. Der Wohnimmobilienmarkt war, ist und bleibt krisenfest. Doch trotz des stabilen Marktes, steigt zusätzlich der Bedarf an alternativen Finanzierungsmitteln für Wohnungsentwicklungen. Banken sind bei der Finanzierung dringend benötigter Wohnungsneubauten aufgrund der fortschreitenden Bankenregulierung zurückhaltend. Die jüngste Krise verstärkt diese Tendenz zusätzlich. Die Kapitalanforderungen an Projektentwickler steigen seit Jahren. Alternative Finanzierungsmittel sind daher erforderlich.
Genau hier setzt der Investitionsansatz der ProReal-Produkte an: Die Kurzläufer-Serie bündelt Investoren-Gelder und stellt diese als Mezzanine-Kapital ausgewählten Neubauentwicklungen zur Verfügung. Die ProReal-Serie profitiert damit von beiden Engpässen, dem Wohnungs- als auch dem Finanzierungsengpass. Durch die Muttergesellschaft SORAVIA greift die Emittentin direkt auf eine attraktive Pipeline von rund 3,3 Mrd. € Verkaufsvolumen zurück. Potenzielle Zielinvestments für den alternativen Kurzläuferansatz sind somit vorhanden.

Leistungsübersicht der ProReal Deutschland (PRD) Serie

Wichtiger Hinweis: Ergebnisse aus der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Stand: Oktober 2020.
* Zzgl. möglicher Verlängerungsoptionen
** Musterbeteiligung gemäß den jeweiligen Verkaufsprospekten

Kurze Laufzeit und attraktive Verzinsung
Die Kurzläuferserie ist mit ihren überschaubaren Laufzeiten von durchschnittlich drei Jahren, ihren regelmäßigen Auszahlungen und ihrem ausgewogenen Chancen-Risiko-Profil eine echte Alternative im Segment der Immobilieninvestitionen.
Die Anlegergelder werden ab 01.07.2021 mit bis zu 6 % p. a. verzinst. Investoren, die bis 30.06.2021 ihre Pflichteinlage vollständig und unwiderruflich eingezahlt haben, erhalten zudem eine Frühzeichnerverzinsung in Höhe von maximal 4 % p. a. Die geplante Kapitalrückzahlung ist per 30.06.2024 zu 100 % vorgesehen.

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Bitte beachten Sie hierzu unbedingt die detaillierten Ausführungen im Verkaufsprospekt.

Pro Real Europa 9
Pro Real Europa 9

Art der Vermögensanlage

nachrangige Namensschuldverschreibung im Sinne des Vermögensanlagegesetzes

Mindestbeteiligung

EUR 10.000 (zzgl. 3,5 % Agio)

Geplante Laufzeit

3 Jahre (zzgl. mögl. Verlängerungsoption)

Geplante Verzinsung

· 4,0 % p. a. bis 30.06.2021 (Frühzeichnerverzinsung)
· 6,0 % p. a. ab 01.07.2021 (laufende Verzinsung)

Geplante Auszahlungen

vierteljährliche  Abschlagszahlungen

Geplante Rückzahlung

100 % per 30.06.2024
(spätestens nach sechs Monaten ab Laufzeitende unter Berücksichtigung etwaiger Laufzeitverlängerungen)