IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds

Der IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds ist ein geschlossener Alternativer Investmentfonds (AIF), der mittelbar in ein breit gestreutes Portfolio von Immobilen investiert. Er beteiligt sich hierzu an anderen geschlossenen AIF. Diese erwerben auf dem Zweitmarkt Anteile an geschlossenen Immobilienfonds.

Hierbei werden voraussichtlich im Umfang von mindestens:
  • 30 % des investierten Kapitals Anteile an Spezial-AIF Real Select Secondary GmbH & Co. Geschlossene Investment KG erworben,
  • 30 % des investierten Kapitals Anteile an Spezial-AIF Real Select Secondary Office GmbH & Co. Geschlossene Investment KG erworben,
  • 20 % des investierten Kapitals dürfen nach Ablauf von 18 Monaten nach Beginn des Vertriebes in Wertpapieren gehalten werden,
  • 20 % des investierten Kapitals dürfen nach Ablauf von 18 Monaten nach Beginn des Vertriebes in Geldmarktinstrumenten gehalten werden.


Art des Investmentvermögens
Der IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds ist nach dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) gesetzlich reguliert. Die Anleger erwerben Anteile an einem inländischen Investmentvermögen in der Form einer geschlossenen Investmentkommanditgesellschaft (Investmentgesellschaft). Die Mittel der Investmentgesellschaft werden nach der in den Anlagebedingungen festgelegten Anlagestrategie zum Nutzen der Anleger gemeinschaftlich angelegt und verwaltet. Anlage und Verwaltung der Mittel erfolgen durch eine Kapitalverwaltungsgesellschaft, die derigo GmbH & Co. KG, die für ihre Tätigkeit über eine Erlaubnis nach dem KAGB verfügt.

Mit einer Beteiligung am IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds wird der Anleger plangemäß mittelbar über die beiden Spezial-AIF Real Select Secondary Office Fund und Real Select Secondary Fund an einer Vielzahl von Immobilien beteiligt sein, deren Mietflächen über ein weites Spektrum von Nutzungsarten in den Segmenten Büro, Einzelhandel, Logistik, Wohnen und Serviceimmobilien verteilt sein werden. Für Investitionen in Frage kommen hierbei sowohl inländische als auch ausländische Objektstandorte.

Als Publikums-AIF steht der IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds auch Privatanlegern offen. Dieser Fonds ermöglicht Privatanlegern die Risikominimierung durch ein breit gestreutes Investment in verschiedene Anlageinvestitionsarten.

Die Mindesthöhe der gezeichneten Kommanditeinlage beträgt 2.000,00 EUR. Höhere Summen müssen ohne Rest durch 1.000,00 EUR teilbar sein. Der Ausgabeaufschlag beträgt 5 % der gezeichneten Kommanditeinlage und ist zusammen mit der Kommanditeinlage zu leisten.

IFK Select Zweitmarktportfolio
IFk Select Zielallokation
Der IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds

Fondstyp

Geschlossener Alternativer Investmentfonds (AIF),

Mindestzeichnungssumme

Die Mindesthöhe der gezeichneten Kommanditeinlage beträgt 2.000,00 EUR. Höhere Summen müssen ohne Rest durch 1.000,00 EUR teilbar sein.

Ausgabeaufschlag (Agio)

Der Ausgabeaufschlag beträgt 5 % der gezeichneten Kommanditeinlage und ist zusammen mit der Kommanditeinlage zu leisten.

Kapitalverwaltungsgesellschaft

derigo GmbH & Co. KG, Leopoldstraße 7, 80802 München